Ideentour von Denis Waldästl legt eine Pause ein

Mit seiner Ideentour2020 ist SPD-Landratskandidat Denis Waldästl seit 17. Januar durch alle Städte und Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises unterwegs.

„Der direkte Kontakt vor Ort bei den Bürgerinnen und Bürgern auf dem Marktplatz, der Fußgängerzone oder vor dem Supermarkt in den letzten Wochen zeigt, wie viele Ideen die Menschen in unserer Region haben“, so Waldästl. Bei der Ideentour können die Bürgerinnen und Bürger zudem mit Bällen zu jeweils drei konkreten Themen ihre Meinung äußern und abstimmen. Bei den bisherigen Stationen fanden die Themen „gebührenfreie KiTa“, „mehr bezahlbarer Wohnraum in öffentlicher Hand“, „bessere medizinische Versorgung im ländlichen Raum“, sowie das „1€-Ticket im ÖPNV“ hohe Zustimmungswerte. „So wichtig mir den Kontakt zu den Menschen im Rhein-Sieg-Kreis ist, so klar ist auch, dass die Ideentour keine notwendige Veranstaltung darstellt. Ich habe daher entschieden, dass die Stationen in Wachtberg (13.03), Bad Honnef und Königswinter (14.03) und Sankt Augustin (20.03.) verschoben werden und die Ideentour eine Pause einlegt. Ich will damit auch meinen präventiven Beitrag in dieser Situation leisten“, erläutert Waldästl die Terminverschiebungen. Je nach Entwicklung der Lage sollen die Termine im April nachgeholt werden.