Rede bei der SPD - Troisdorf

Das Beste für Troisdorf und den Rhein-Sieg-Kreis

Mit einer selbstbewussten und kämpferischen Rede auf der Mitgliederversammlung der SPD Troisdorf startetet das politische Jahr 2020 für den SPD-Landratskandidaten Denis Waldästl. Er gratulierte Frank Goossens zur einstimmigen Wahl als Bürgermeisterkandidat und machte deutlich, dass er das beste personelle Angebot für die Zukunftsstadt Troisdorf ist. In seiner Rede hob Waldästl hervor, dass die Sozialdemokraten mit großer Zuversicht in die Wahlen an Rhein und Sieg am 13.09.2020 gehen können. Einen Gesundheits- und Pflegeplan 2030, gebührenfreie KiTa-Plätze, die Schaffung von mehr bezahlbaren Wohnraum und ein regionales Mobilitätskonzept nannte Waldästl als seine politischen Ziele. Wichtig ist, dass wir nah bei den Menschen sind und dass wir uns Ihre Probleme vor Ort anhören und authenisch bleiben.  Die Mitglieder quittierten die Rede mit viel Applaus.

Denis Waldästl, Achim Tüttenberg und Frank Goosens

Für den Kreistag nominierte die Troisdorfer SPD auf Platz 1 Achim Tüttenberg.

Ein gelungener Auftakt ins Wahljahr 2020 für einen Perspektivwechsel in Troisdorf und eine Heimat für Alle im Rhein-Sieg-Kreis. Die Zukunft gehört uns, wir müssen sie nur einfach machen.